Lornsenschule erhält Auszeichnung als DELF-Partnerschule

Im März und Juni 2022 fanden an der Lornsenschule die schriftlichen und mündlichen Prüfungen zu dem französischen Sprachzertifikat DELF, Niveau B1 im E-Jahrgang mit Frau Mitransky und Frau Brügmann statt. Die Schüler*innen des Grundkurses E Französisch haben alle an der schriftlichen Prüfung Ende März teilgenommen, die Schüler*innen, die sich für das Mündliche qualifizieren konnten, traten Mitte Juni vor einer Jury aus den zwei zu „correcteurs-examinateurs du DELF“ ausgebildeten und vom französischen Bildungsministerium akkreditierten Französisch-Lehrkräften an.

Die Lornsenschule erhält daher am 28. Juni in Kiel im Centre Culturel Français von Vertreter*innen des französischen Bildungsministerium und des Kultus- und Bildungsministeriums Schleswig-Holstein ein Auszeichnungsschild. Es handelt sich um eine binationale Auszeichnung, die mit der französischen Botschaft in Berlin abgestimmt und dadurch eine Würdigung und sichtbares Symbol der intensiven und fruchtbaren Zusammenarbeit mit Frankreich und der internationalen Schwerpunktsetzung der Lornsenschule.